.
Menü  
  Home
  A-Wurf 25.4.2009
  B-Wurf 21.1.2010
  C-Wurf 15.Mai.2010
  Kater Bakari
  Katze Kenia
  Bengalen
  Video
Bengalen

Bengalen

RASSESTANDARD


Das Fell:
Das Fell ist kurz bis mittellang, es sollte seidig, 
weich und dick sein. 
Die Grundfarbe ist rotbraun mit schwarzen Flecken. 
Die Flecken erscheinen zufällig verteilt, oder 
in horizontalen Linien angeordnet. Helle Flecken mit einer 
dunklen Umrandung (Rosetten) sind ebenfalls möglich. 
Das Fell im Bauchbereich sollte weiß oder 
zumindest möglich hell sein.

Körperbau:
Die Bengalkatze ist eine mittelgroße bis große Katze. 
Die Körperstruktur soll lang, 
geschmeidig und sehr muskulös sein. 

Beine und Pfoten :
Die Beine sind relativ kurz, wobei die Hinterbeine etwas kürzer als 
die Vorderbeine sind. Die Pfoten sind groß und rund. 

Der Schweif :
Der Schweif ist lang und muskulös.

Der Kopf:
Der Kopf sollte groß und keilförmig sein, mit einer kleinen Nase 
und sollte auch zum Erscheinungsbild der Katze passen.

Die Augen:
Die Augen sollten groß und rund sein.

Die Ohren:
Die Ohren sollten klein bis mittelgroß sein. 

_____________________________________________________


Farben & Zeichnungen


Bengalkatzen werden nach 2 Grundzeichnungen unterschieden 

spotted (getupfte Flecken) 

marbled (marmoriert, auch als Classic Tabby bezeichnet)

Am häufigsten findet man bei Bengalkatzen 
die Spotted- Zeichnung. Die Flecken oder Tupfen 
sind willkürlich angeordnet. Rosetten (helle Flecken mit dunklem Rand) 
haben den Vorzug gegenüber einfarbigen Tupfen. 
Das Fell im Bauchbereich sollte 
hell bis weiß und ebenfalls getupft sein.

Die Marbled- Zeichnung weist als Merkmal eine willkürliche, 
marmorierte Musterung auf. Das Marble Gen ist bei 
vielen Katzen vorhanden tritt im Wurf aber eher zufällig auf. 
Bevorzugt werden Marbled Katzen mit drei 
oder mehr Schattierungen, der Kontrast muß extrem deutlich sein 
mit scharfen Abgrenzungen.

Weitere Zeichnungen :

Seal Lynx Point (cremefarbene Grundfarbe mit brauner Zeichnung)

Seal Sepia Tabby (elfbein bis cremefarbene Grundfarbe 
mit zobelbrauner Zeichnung)

Seal Mink Tabby (ähnlich Seal Sepia Tabby)
 

_______________________________________________________

Besonderheiten


Seidenfell: 

Die Bengal hat ein seiden weiches Fell. 
Das Fell besteht aus mittellangen 
bis kurzen Haaren und soll mit seiner Zeichnung 
der urspünglichen Wildkatze gleichen.Spezielle Eigenschaft des Fells 
ist bei Betrachtung in hellem Licht der Goldglitter.

________________________________________________________

Liebhaber- oder Zuchtkatze

Liebhabertiere werden ohne Papiere abgeben und 
dürfen nicht zu Zuchtzwecken verwendet werden. 
Liebhaberkatzen sollen als Hauskatze in heimischer Atmosphäre 
gehalten werden, sie unterscheiden sich nicht von 
Ihrem Äußeren von den Zuchtkatzen. Die Abstammungspapiere werden 
dem Käufer einer Liebhaberkatze erst bei nachgewiesener Kastration 
oder Sterilisation ausgehändigt. In der Regel wenn die Katzen 
das erforderliche Alter für den Eingriff haben.

Zuchttiere werden mit Abstammungspapieren ohne Einschränkungen 
an den Käufer abgegeben. Jedoch zu einem wesentlich 
höheren Preis als eine Liebhaberkatze oder Kater.


Zitat  
 
Ein Hund denkt:
Sie füttern mich,
sie pflegen mich,
sie kümmern sich um mich...
sie müssen Götter sein.


Eine Katze denkt:
Sie füttern mich,
sie pflegen mich,
sie kümmern sich um mich...
ich muss ein Gott sein.

unbekannt

 
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=